Leitbild des Arbeitskreises der Hämostaseologie-AssistentInnen in der GTH e.V.

Der Arbeitskreis der Hämostaseologie-AssitentInnen (AK) ist ein Zusammenschluss von auf dem Gebiet der Hämostaseologie tätigem (medizinischen) Fachpersonal, wie Krankenschwester/pfleger, Kinderkrankenschwester/pfleger, Medizinische Fachangestellte, Medizinisch-technische AssistentInnen, DokumentationsassistentInnen oder Sekretärinnen. Er ist unter dem Dach der GTH e.V. der „Ständigen Kommission Hämophilie“ zugeordnet.

Der AK wird durch den SprecherInnenrat vertreten, der von den Mitgliedern des AK gewählt wird und aus vier Mitgliedern besteht (Erste/r SprecherIn und drei StellvertreterInnen). Die Amtsdauer beträgt drei Jahre. Wiederwahl ist zulässig.

Weiterhin hat der Vorstand der GTH e.V. eine ärztliche Leitung berufen, die aus drei MitgliederInnen besteht und gemeinsam mit dem SprecherInnenrat den Arbeitskreis vertritt, die laufenden Geschäfte führt und die vom Arbeitskreis getroffenen Beschlüsse durchführt.

Der AK widmet sich insbesondere folgenden Aufgaben:

  • Erarbeitung von Grundlagen für die bestmögliche Versorgung von HämophiliepatientInnen sowie PatientInnen mit anderen Gerinnungsstörungen;
  • Durchführung von Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung von (nicht)medizinischem Fachpersonal sowie weiterer an der Betreuung des o.g. Patientenklientels Beteiligter (z.B. Angehörige);
  • Bildung von Arbeitsgruppen zur Etablierung und Durchführung von Pflegeforschungsprojekten;
  • Förderung und Pflege zur Zusammenarbeit aller Berufsgruppen, die an der Behandlung der o.g. Patienten beteiligt sind;
  • Erfahrungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene über die Behandlung des o. g. Patientenklientels;
  • Vertretung des Arbeitskreises der Hämostaseologie-AssistentInnen bei den ärztlichen und nichtärztlichen Organisationen und Institutionen, der Öffentlichkeit, den Behörden und der Presse.

Aus- und Weiterbildung:

Die Mitglieder des AK treffen sich zweimal jährlich. Ein Treffen findet im Rahmen der Jahrestagung der GTH e.V. statt. Ein weiteres Treffen mit Basiskurs zum Schwerpunkt Blutungsneigung und Thromboseneigung wird im jährlichen Wechsel im (Früh)Sommer durchgeführt. Die Einladung zum Arbeitskreistreffen erfolgt unter Mitteilung der Tagesordnungspunkte durch den SprecherInnenrat.
Über das jeweilige Arbeitskreistreffen wird ein Protokoll geführt, das jedem Mitglied über den Mailverteiler übermittelt wird.

Ansprechpartner:

Ärztliche Leitung:

Dr. med. Susan Halimeh, GZRR Duisburg
Tel.: 0203 / 348226-0
susan.halimeh@gzrr.de

Erste/r SprecherIn:

Iris Haferland, Universitätsklinikum Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 6301 – 5051
iris.haferland@kgu.de

Neue KollegInnen sind in unserem AK jederzeit herzlich willkommen.